HÖRSPAZIERGANG IN HOPFGARTEN


 HÖRSPAZIERGANG IN HOPFGARTEN

Jetzt gibt es die Geschichte von Hopfgarten in Hörbuchform - zum Hören für Zuhause oder
unterwegs beim Spazieren. Mit den Hörspaziergängen auf dem Ohr, verwandelt sich die
Umgebung in ein grosses Freilichtmuseum.
Es gibt drei Routen, jede mit eigenem Charme und unterschiedlichen Schwerpunkten:
Route 1 - Das Historische Zentrum
Route 2 - Der Panoramaweg auf die Hohe Salve
Route 3 - Die Achenpromenade Hörbrunn
Zu Hören sind 37 Geschichten mit den Originalstimmen von Zeitzeugen und Experten aus
Hopfgarten und Umgebung u.a. der Archäologe Dr. Alexander Zanesco, OSR Johann Graß,
der Geograf Mag. Hans Peter Höck, KommR Christoph Grassmayr vom Glockenmuseum in
Innsbruck, der Almliterat Sepp Kahn sowie der Tiroler Radiomoderator Sebastian Possert.
Zusammen mit der Erzählerin Manuela Krause können HörerInnen einen Blick hinter die
Kulissen werfen und das Männlein von der Stegener Brücke, den Heiligen Nepomuk und den
Salvenriesen ganz persönlich kennenlernen.
Mit dem eigenen Mobiltelefon (Download im Webshop unter www.hoerspaziergaenge.at) oder
einem beim Tourismusverband geliehenem Audiogerät (Mp3 Player), sowie einer Wanderkarte
mit ausführlichen Routenbeschreibungen, erfahren Interessierte Wissenswertes und Anekdoten
zu verschiedenen Themen wie z.B. die Topographie, Industriegeschichte von Hopfgarten,
Geschichte allgemein, Sport und Kultur. Die einzelnen Geschichten stehen auf Deutsch und
Englisch zur Verfügung - mobil und zeitgemäss! Erhältlich auch als Hörbuch (Doppel CD).
Realisiert wurde das Projekt anlässlich der 650 Jahresfeier der Gemeinde Hopfarten von
Christian Buchmayr und Manuela Krause. Die beiden Künstler hatten schon 2010 / 2011 mit
ihrer Ausstellung „Public Memories“ in der Galerie im Kulmerhaus neue Impulse gesetzt. Mit
den Hörspaziergängen wollen sie Gäste wie Einheimische gleichermassen für die eigene
Geschichte und Kultur sensibilisieren und neue Blicke ermöglichen.
Wer hört, sieht mehr....
Die Berliner Radio Autorin Manuela Krause und der gebürtige Hopfgartner Architekt Christian
Buchmayr haben bei diesem Projekt sämtliche Aufgaben übernommen: von der Konzeption
und Planungsphase über die Tonproduktion bis hin zur Erstellung von Kartenmaterial für die
Hörtouren. Unterstützt wurden Sie dabei von PartnerInnen aus ihrem Kreativ-Pool “Die Drehscheibe”,
ein junges Unternehmen aus Berlin / Tirol mit dem Schwerpunkt Kulturtourismus.
Ermöglicht wurde das Projekt durch die Marktgemeinde Hopfgarten im Brixental
(Ortskernrevitalisierung), dem Land Tirol ( Dorferneuerung), der Raiffeisenbank Hopfgarten im
Brixental sowie dem Tourismusverband Ferienregion Hohe Salve.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Klosterarbeiten von Johanna Schroll

Der Tiroler Künstler Josef Meng

Informelle Kunst von Petra Breger in der Galerie im Kulmerhaus